Wissenswertes (FAQ)

  • Was bedeutet OOAK?

    OOAK heisst ausgesprochen “one of a kind” und auf deutsch soviel wie “einzigartig”.
    edelfaden verwendet diese Abkürzung bei Strängen, welche kleine farbliche “ungewollte” Missgeschicke aufweisen, welche während des Färbeprozesses, hauptsächlich bei einfärbigen Garnen, entstanden sind. Diese kleinen Farbfehler haben jedoch keinerlei Einfluss auf die Garnqualität und du erhältst nach wie vor ein 100% edelfaden Qualitätsprodukt.
    Positiv hevorzuheben ist jedoch, dass diese OOAK’s dadurch für dich zu einem günstigeren Preis erhältlich sind 😉

  • Welche Farben werden bei edelfaden verwendet?

    edelfaden verwendet für seine bunten Kreationen aktuell ausschliesslich “Säurefarben”. Das bedeutet, dass die einzelnen Farbpartikel während des Färbeprozesses mit “Säure” fixiert werden. Hierfür verwende ich Zitronensäure auf Lebensmittelqualität.

  • Kann es bei der Wolle von edelfaden zu “Farb-Ausblutungen” kommen?

    Die Fixierung meiner Färbungen passiert sehr gewissenhaft und ich achte stets darauf, dass keine Farbpartikel im Färbewasser zurück bleiben. Jedoch kann es trotz sorgfältiger Auswaschung der Stränge sowie vorwiegend bei dunkleren und kräftigeren Farben vorkommen, dass Restpigmente beim verarbeiten oder waschen abgegeben werden, sog. “ausbluten”. Dies ist aber kein Fehler oder Mangel an Garnqualität und Färbeprozess. Zur Sicherheit empfehle ich dir, insbesondere bei den ersten beiden Waschgängen, diese mit ähnlichen Farben zu waschen.

  • Handgefärbt = Unikat!

    Bitte beachte, dass Handfärbungen immer Unikate sind. Auch bei mehreren Strängen einer Färbung sind kleine Abweichungen möglich. Ich empfehle dir deshalb bei grösseren Strickstücken mit zwei Knäueln gleichzeitig im Wechsel zu arbeiten, um ein gleichmässigeres Strickbild zu gewährleisten.